210813_A_01_027.jpg

Glück ist…

die Summe schöner Momente.

CBCosmetics /
gibt Hautantworten

Seit 2005 kenne ich Fragen aller Art rund um das Thema Haut, Hautpflege, Kosmetik und ästhetische Verschönerung.
Und ich gebe Antworten, die echte Lösungen bereithalten. Für persönliche Attraktivität gibt es kein Standard-Rezept, deshalb interessieren mich Ihre Wünsche, Anliegen und Hautziele sehr genau.
Schon früh habe ich mich auf Methoden und Kombinations-Anwendungen spezialisiert, die wirkungsvolle, realistische und ebenso traumhafte Ergebnisse sicherstellen.

Mit meiner Kundschaft verbindet mich das Lachen und das Leben, der Genuss und das Schweigen, die Entspannung und die Wow-Momente. Herzlich, sinnlich und ehrlich.


Ich freue mich jeden Tag darauf.  Ich freue mich auf Sie.

Gut zu wissen!

Als Ihr verlässlicher Partner in der Professionellen Kosmetik, können Sie 100% SICHER SEIN, dass wir nur Produkte im Markt haben, die 100%-ig eine vom Gesetz geforderte Sicherheitsbewertung haben und folglich nur Wirkstoffe sowie Hilfsstoffe (z.B. chemische Lichtschutzfilter, Konservierungsmittel) enthalten, die komplett EU-konform und damit zugelassen sind.

Jede Woche ist gegenwärtig ein angeblich anderer „böser Stoff“ in der Presse, mal ist es der Konservierer „Methylisothiazolinone“, mal ist es irgendein Paraben. Die nächste Woche ein chemischer Lichtschutzfilter wie Ethylhexyl Methoxycinnamate!

Lassen Sie sich nicht durch die Yellow Presse aufgebrachten Kunden oder „Bio-Anhängern“ verunsichern.

Zu Letztgenannten: 
In Fachkreisen weiß jeder Chemiker, dass gerade die als „Bio-geclaimten Substanzen“ in Biokosmetika/ Organic Produkten, wie z.B. Sorbinsäure oder ätherische Öle zur „alternativen“ Konservierung, das größte allergene Potential bergen. Zu den chemischen Lichtschutzfiltern ist ergänzend zu sagen: Es sind in der EU nur max. 26 für Kosmetika überhaupt zugelassen, und JEDER der chemischen Filter ist gleich aufgebaut und besteht aus einem aromatischen Grundgerüst (Benzolringe); damit hat auch jeder chemische Filter (ebenso jeder Farbstoff) per se ein potentielles allergenes Potential – egal ob in Medizinischen Kosmetikprodukten oder Organic Produkten, weil alle hier die Gleichen nehmen müssen.

210813_A_01_058 Kopie.jpg

... aber das, was ich weiß, gebe ich Ihnen gerne preis.

Um stets auf dem aktuellen kosmetischen Wissenstand zu sein, nehme ich regelmäßig an Fortbildungen, Kongressen und Fachseminaren teil. Die ständige Weiterbildung in Kosmetologie  ist für die Gewährleistung meiner besonderen  Arbeitsqualität unerlässlich.  
Sie profitieren davon!